An einem Donnerstag den 14. Juli 1960 trafen sich um 20:00 Uhr im Gasthaus „Lanio“ eine Hand voll Angelfreunde um die Gründung eines Sportangelvereins durchzuführen, dazu wurden folgende Personen eingeladen:

Herr Alfons Weber, Herr Günter Leck, Herr Willi Gotthardt, Herr Franz Wevior, Herr Josef Klein, Herr Karl Schumacher, Herr Richard Winkler, Herr Gerhard Keller, Herr Horst Görner, Herr Hermann Jung, Herr Hans Wientzek, Herr Franz Gattinger, Herr Herbert Dittrich, Herr Karl Leppig.  

Am 04. August 1960 trafen sich diese 14Angelfreunde im Gasthaus „zum Grünen Baum“ in Hadamar, um den Sportfischereiverein e.V. Hadamar zu gründen.

Die Erschienenen wählten durch Zuruf den Versammlungsleiter Herrn Karl Leppig und einen Schriftführer Herrn Hans Wientzek. Die Anwesenden sind sich darüber einig, dass sie einen Sportfischereiverein gründen wollen, der den Charakter eines „eingetragenen Vereins“ haben soll. Es wurde darauf in offener Abstimmung das Statut des „Sportfischereiverein e.V. Hadamar" beschlossen, das bis zum heutigen Tage gilt. Die Gemeinschaft schritt daraufhin zur Wahl ihres Vereinsvorstandes. Mit einer Stimmen Mehrheit der Erschienenen wurde zum 1. Vorsitzenden des neu gegründeten Angelvereins Herr Willi Gotthardt gewählt, zum Kassen- und Schriftführer Herr Hans Wientzek, zum stellvertretenden Vorsitz wurde Herr Hermann Jung, zum stellvertretenden Kassen- und Schriftwart Herr Horst Görner gewählt. Die Versammlung wurde nach den Wahlen in ihrem offiziellen Teil beendet, somit war der Sportfischereiverein e.V. Hadamar gegründet. Nach Gründung und Eintrag des Vereins wurde den Anglern eine Angelstrecke vom Wehr an der Lochmühle in Oberzeuzheim bis zum Wehr am alten Kalkwerk in Hadamar zugewiesen. Am 27.03.1965 wird mit dem Bau einer Fischerhütte an der Lochmühle auf dem Grundstück der Familie Güth begonnen. Nach der Fertigstellung 1966 wurde die erste Fischerhütte des Sportfischereivereins Hadamar mit einem Fest eingeweiht. Im Januar 1966 begannen die Planungen und der Kauf von Ländereien für die Teichanlage „Weihersbach“. Im Juni des gleichen Jahres tritt der Verein dem Hessischen Landesverband bei. 1972 wurde mit dem Teich Bau begonnen und im Juni 1974 wurde die neue Teichanlage eingeweiht, danach wurde die Teichanlage vom Wasserwirtschaftsamt und der Regierung abgenommen und genehmigt. 1985 entstand unsere Fischerhütte an der Teichanlage, die beim 25Jährigen Jubiläum eingeweiht wurde. 2010 feierte der Verein sein 50 Jähriges Jubiläum mit seinen 54 Mitgliedern und vielen Ehrengästen an seiner Teichanlage. Heute besitzt der Verein eine Teichanlage von rund 35.000qm mit 2 Teichen die eine Wasserfläche von 25.000qm und 1000qm haben. Der Verein hat für seine Vereinsmitglieder noch eine Teichanlage in unmittelbarer nähe des Vereinsanwesens mit einem Teich von einer Wasserfläche von 2300qm und 2 Zuchtteichen gepachtet. Eine Gewässerstrecke von ca. 5,5km im Elbbach hat der Verein von der Stadt Hadamar gepachtet, wo für 2 Teilstrecken und eine Fliegenfischerstrecke  Gastangelscheine erworben werden können.

  



 

 


                                                Startseite

 

 

 

133299